Einführung einer neuen Rechnungslegung in den Gemeinden (HRM2)

Die aktuelle Rechnungslegung der Gemeinde, die Harmonisierte Rechnungslegung 1 (HRM1), ist rund 50 Jahre alt und entspricht nicht mehr den heutigen Bedürfnissen. Mit dem Harmonisierten Rechnungslegungsmodell 2 (HRM2) wird die Rechnungslegung für die Kantone und Gemeinden gesamtschweizerisch modernisiert. In der kantonalen Verwaltung sind die neuen Vorschriften bereits umgesetzt. Nun werden sie flächendeckend ab 1. Januar 2018 in allen Luzerner Gemeinden eingeführt.

 Weitere Informationen des Gemeinderates Neuenkirch zu HRM2 und zur neuen Gemeindeordnung
 Presseartikel der Sempacher Woche / Surseer Woche / Trienger Anzeiger zu HRM2

Weitere Informationen des Kantons Luzern zu HRM2 (Homepage Kanton)